Antonia Schäfer – Vegane Ernährungsberatung

Vegane Ernährung ist nicht mehr wegzudenken, ob aus Gründen der Überzeugung oder teils ja auch medizinischen Hintergründen. Hier sind wir froh, mit Antonia Schäfer eine kompetente Partnerin an der Seite zu haben, die das Thema „vegan“ eben auch aus der Beratungssicht beleuchten kann und wir entsprechend die kulinarische Umsetzung erzielen.

Antonia stellt sich vor:

Ich habe eine Vision.

Ich möchte, dass Hotels perfekt auf vegane Menschen eingestellt sind. Damit meine ich, dass vegane Gäste sich genauso willkommen und umsorgt fühlen, wie alle anderen Gäste auch.

Als vegane Ernährungsberaterin weiß ich um viele Probleme der Umsetzung. In den meisten Unterkünften gibt es kein veganes Frühstücksangebot und selbst heute findet man als Veganer*in am Buffet oft nur Margarine, Obst, Marmelade und Brot. Ähnlich übersichtlich gestalten sich meist auch die Optionen auf der Abendkarte. In den Fällen, in denen bereits ein akzeptables Angebot für Veganer*innen besteht, ist häufig die Sichtbarkeit nicht gegeben bzw. unklar umgesetzt, die zusätzlichen Gäste und Buchungen bleiben aus.

Damit ein guter Start gelingt, unterstütze ich Hotels bei der Umsetzung. Dabei geht es nicht nur darum einfach ein Gericht auf die Abendkarte zu setzen. Es geht vielmehr darum zu zeigen, wo an vegane Gäste gedacht werden kann, wie die Gästekommunikation wirksam ist und welche Marketingkanäle angesteuert werden können, sodass ein in sich schlüssiges Gesamtkonzept entsteht. Zur Beratung gehört ebenso die Frühstückberatung, meine Erfahrungen mit Produkten und die Schulung für das Hotelpersonal. Dabei ist es mir ein besonderes Anliegen, dass das Wissen über die Bedürfnisse veganer Menschen und den Veganismus selber vermittelt wird. Gleichzeitig spreche ich darüber, dass Menschen, die sich “plant based” ernähren genau wie andere Gäste ganz individuell sind.

Das Resultat der Beratung ist, dass sich Hotels einen weiteren Kund*innenstamm aufbauen können. Veganer*innen netzwerken untereinander gerne und viel, teilen Erfahrungen und schreiben „vegane“ Bewertungen. Ein vegan lebender Mensch wird immer das Hotel mit dem klar erkennbaren veganen Angebot buchen. Der Vorteil liegt also auf beiden Seiten: während Hotels sich dem Zeitgeist entsprechend weiter entwickeln, sich damit einen neuen Kund*innenstamm erschließen und sich von den Mitbewerbern entscheidend absetzen, erfreuen sich neben Veganer*innen auch Vegetarier*innen, Flexitarier*innen und gesundheitsbewusste Gäste sowie deren Mitreisende an dem reichhaltigen Angebot und sprechen Empfehlungen aus. Dieser Effekt wird sich selbst verstärken und zu weiteren Gästen führen.